FANDOM


Kapitel I – Die Prüfung

Hilbilis Destructulus Zuzaimei I. saß nervös im Sitz des Prüfungsschiffes und rieb seine Klauen gegeneinander, was seine Nervosität nur noch verstärkte, anstatt sie zu verdrängen. Er rief sich einen Ratschlag seines Eiälteren ins Gedächtnis: Tief einatmen und genauso tief wieder ausatmen. Zuzaimei wiederholte diesen Tipp öfters, bis seine Nervosität bis auf ein erträgliches Maß gesunken war. Es war nicht so, dass Zuzaimei nicht das Fliegen eines Raumschiffes beherrschte. Ganz im Gegenteil, er kannte jede Regel und jeden Handgriff auswendig, schließlich war er immer mit seinem Eiälteren mitgeflogen und hatte sich so alles einprägen können. Es war vielmehr die Prüfung an sich, die die Nervosität hervorrief. Das war das ganze Leben von Zuzaimei schon immer so gewesen. Er mochte Prüfungen einfach nicht. Er hatte bereits das Schiff auf äußere Schäden überprüft und entdeckte Mängel in eine Liste eingetragen. Bei manchen Prüfungen kam es vor, dass Schiffe bereit gestellt wurden, die vollkommen weltraumuntauglich waren und es gab auch Prüflinge, die dies nicht glaubten und da schon durchfielen. Zuzaimei konnte an seinem Prüfungsschiff, einer alten Fledermaus, keine äußeren Mängel feststellen und hatte demzufolge das Schiff betreten und mit den Systemchecks begonnen. Als diese zu Ende waren kritzelte der Prüfer –mal wieder- etwas auf sein Datenpad und brachte damit die Nervosität wieder zum steigen.

„Draaann shtschaaarrrtscheeen wrhiiirrr maaal.“ *Dann starten wir mal.* Forderte ihn der Fluglehrer auf. „Laaaiiicszhaa Ne aaan Fffluuugehksssohhntschrrrohhlleee. Eeerrrbriiitschtscheeen Shtschaaarrrtscheeerrrlaaauuubrniiish fuuueeerrr Psshrrruuueeefuuungehshfffluuugeh.“ *Laich 9 an Flugkontrolle. Erbitten Starterlaubnis für Prüfungsflug.* „Fffluuugehksssohhntschrrrohhlleee aaan Laaaiiicszhaa Ne. Shiiieee haabreeen Shtschaaarrrtscheeerrrlaaauuubrniiish. Aaabrfffluuugksssohhrrriiidrohhrrr Cybsch Csz.“ *Flugkontrolle an Laich 9. Sie haben Starterlaubnis. Abflugkorridor 12 C.*

Zuzaimei nahm das ergonomisch geformte Steuerungspanel zwischen seine beiden Klauen und ließ das Schiff langsam vom Boden abheben. Es fühlte sich etwas seltsam an, denn das Schiff reagierte bereits auf die kleinste Berührung äußerst scharf. Aber nach einem kleinen Eingewöhnungsmoment hatte Zuzaimei bereits ein Gefühl für das Schiff. Eigentlich war es die Aufgabe der Flugkontrolle ein Schiff beim Starten und Landen über einen Leitstrahl automatisch in oder aus einer Landebucht zu führen. Doch bei Prüfungen wurde alles per Hand erledigt, denn man wollte sehen, dass bei Versagen der Automatik der Pilot auch fähig war sein Schiff sicher zu landen. Mehr oder weniger.
Mit fünf Meilen in der Stunde dirigierte Zuzaimei das Prüfungsschiff aus dem Hangar des Einests hinaus und über die Wälder unter ihm hinweg. Er beschleunigte ein wenig und zog eine Schleife, so dass er auf der anderen Seite über dem Einest einen Blick auf dieses werfen konnte. Das eiförmige Gebilde, dass zur Hälfte im Boden steckte, reckte sich mehrere hundert Teladilängen in den Himmel empor und beherbergte mehr als zehntausend Teladi, die dort lebten und arbeiteten. An der Spitze war die durchsichtige Kuppel gut zu erkennen, wo Zuzaimei und sein Eiälterer kurz vorher sich entspannt hatten und auch den anderen Teladi als Biohabitat diente. Ein Piepen ertönte und in einem angenehmen braun leuchtete ein Hinweisdisplay auf, dass mitteilte, dass der Flugkorridor 12 C nun frei war. Zuzaimei beschleunigte soweit, dass keine allzu große Reibungshitze entstand und flog dem blasslilanen Himmel entgegen. Kurze Zeit später machte der Himmel der Schwärze des Weltalls Platz, dass den ganzen Schirm ausfüllte. Sofort begannen die Sensoren ein dreidimensionales Hologramm aufzubauen, dass die Raumstationen und Raumschiffe in der Nähe abbildete. Blaue Linien zeigten an, wer auf sie zuflog, während die Roten anzeigten, wer von ihnen wegflog. Schiffe deren Kurs parallel zu dem ihren verliefen wurden Lila eingefärbt.

„Fffliiieeegehn Shiiieee uuunsh uuueeebreeerrrr dreeerrr Eeeksssliiipsshtschiiiksss zhuuurrr Haaaaandreeelshshtschaaatschiiiohhn Psshrrrohhfffiiitschgehluuueeecszksss.“ *Fliegen Sie uns über der Ekliptik zur Handelsstation Profitglück.*

Zuzaimei wusste, dass beinahe jeder Prüfling immer bei einer Aufgabenstellung die schwerste Lösungsmöglichkeit nahm. Natürlich nicht absichtlich, sondern unterbewusst. Aber da er sich darauf vorbereitet hatte und nun die Nervosität wie weggewischt war, sah er sich den Flugverkehr an, der über der Ekliptik stattfand und berechnete einen Kurs, der schräg über dem höchsten Verkehrsaufkommen parallel zum Ziel führte. Dann beschleunigte Zuzaimei auf Volllast. Die alte Fledermaus, noch sehr gut in Schuss, überraschte angenehm, dass ihre Andruckabsorber einwandfrei funktionierten und man so nichts von der starken Beschleunigung mit Nachbrenner nichts merkte. Es würde eine oder zwei Quazuras dauern, bis sie ihr Ziel erreichen würden, deswegen programmierte sich Zuzaimei einen Annäherungsalarm, um dann anschließend von seinem Prüfer abgefragt zu werden.

„Wrhiiieeeshohh draaarrrfff maaan iiin dreeerrr Nnnaaaeeehaaeee vvvohhn Rrraaauuumshtschaaatschiiiohhneeen kssseeeiiineeen Shpsshrrruuungehaaantschtrrriiieeebr breeenuuutschzheeen?“ *Wieso darf man in der Nähe von Raumstationen keinen Sprungantrieb benutzen?* „Wrheeeiiil druuucszhaa driiieee gehrrraaavvviiieeemeeetschrrriiishcszhaaeeen Vvveeerzheeerrruuungeheeen driiieee Aaauuushsheeenhaauuueeelleee breeeshcszhaaaaaeeedriiigehtsch wrhiiirrrdr. Zhuuudreeem shohhrrrgeheeen driiieee Shuuubrrrraaauuum-Shcszhaaohhcszkssswrheeelleeen draaafffuuueeerrr, draaashsh driiieee Eeeneeerrrgehiiieee aaauuufff dreeerrr Shtschaaatschiiiohhn vvveeerrruuueeecszkssstsch shpsshiiieeeltsch uuundr eeesh zhuuu Rrruuueeecszksssksssohhhpsshpsshluuungeheeen kssssohhmmeeen ksssaaaann, driiieee driiieee Rrraaauuumshtschaaatschiiiohhhn vvveeerrrniiicszhaatscheeen ksssoooeeenntscheee.“ *Weil durch die gravimetrischen Verzerrungen die Außenhülle beschädigt wird. Zudem sorgen die Subraum-Schockwellen dafür, dass die Energie auf der Station verrückt spielt und es zu Rückkopplungen kommen kann, die die Raumstation vernichten könnte.* „Gehiiiltsch driiieeesh aaauuucszhaa fffuuueeerrr shtscheeellaaarrreee uuundr iiintscheeerrrshtscheeelaaarrreee Ohhbrjchsseeekssstscheee, wrhiiieee Mohhndreee, Shohhnneeen uuundr Psshlaaaneeetscheeen?“ *Gilt dies auch für stellare und interstellare Objekte, wie Monde, Sonnen und Planeten?* „Gehrrroooeeeshshtscheeentscheeeiiilsh jchssaaa. Driiieee Vvveeerrrzheeerrruuungeheeen uuundr Shcszhaaohhcszksssswrheeelleeen ksssoooeeenneeen driiiee Ohhbreeerrrffflaaaeeecszhaaeee eeeiiineeesh Mohhndreeesh ohhdreeerrr eeeiiineeesh Psshhlaaaneeetscheeen zhuuum breeecsthaaeeen brrrriiingeheeen. Ohhzheeeaaane ksssoooeeenneeen vvveeerrrdraaampsshfffeeen. Eeesh breeeshtscheeehaatsch aaauuucsthaa driiieee Moooeeegehliiieeecszhaakssseeeiiitsch, draaash dreeerrr Psshlaaaneeetsch vvveeerrrshtschrrraaahaaltsch wrhiiirrrd. Shohhnneeen ksssoooeeenen druuucszhaaa driiieee Eeemmiiishshiiiohhnneeen eeeiiineeesh Shpsshrrruuungeheeerrreeeiiigehniiishshesh aaauuush iiihaarrreeem naaatschuuueeerrrliiicszhaaen Zhpschksssluuush geheeebraaacszhaatsch wrheeerrrdreeen, wrhaaash eeevvveeentschuuueeel eeeiiineee Nohhvvvaaa zhuuurrr Fffohhlgeheee haabreeeen ksssaaann.“ *Größtenteils ja. Die Verzerrungen und Schockwellen können die Oberfläche eines Mondes oder eines Planeten zum brechen bringen. Ozeane können verdampfen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass der Planet verstrahlt wird. Sonnen können durch die Emissionen eines Sprungereignisses aus ihrem natürlichen Zyklus gebracht werden, was eventuell eine Nova zur Folge haben kann.*

Zwei nicht vergehen wollende Quazuras und eine Kurskorrektur später befand sich die Laich 9 in der Dockingbucht der Handelsstation Profitglück. Zuzaimei machte die vorgeschriebene Flugpause, während sein Prüfer die geladene Fracht verhökerte und bestimmt neue Fracht einkaufte, was bei den Teladi nicht ungewöhnlich war. Normalerweise hatte Zuzaimei auch bei be- und entladen einer Fracht dabei sein müssen, aber der Prüfer machte dies lieber selber und schickte Zuzaimei fort. Dies konnte illegale Geschäfte bedeuten. Es konnte aber auch nur heißen, dass der Prüfer dies von sich aus tat, was Zuzaimei vermuten ließ, dass der weitere Prüfungsflug wohl etwas schwerer werden würde. Jetzt aber galt es sich kurz zu erholen und deswegen ging er direkt auf ein Restaurant zu, dass Körnersalat im Angebot hatte.

Nachdem der Hunger und Durst gestillt waren und auch die Fracht neu verladen worden war, ging es wieder hinaus in den mit grünblauen Nebeln übersäten Sektor namens Teladi Profit. Der Kurs führte sie zum Osttor, das einmal umflogen werden musste und dann wieder zurück zum Planeten, wo eine manuelle Landung durchgeführt werden musste und der Eiältere von Zuzaimei bereits auf seinen Eijüngeren wartete.

„Haaaaashtsch druuu dreeeiiineee Psshhrrruuueeefffuuungeh breeeshtschaaandreeen?“ *Hast du deine Prüfung bestanden?*[ „Jchssaaa.“

  • Ja.*

„Draaan haaaaabreee iiicszhaa eeeiiineee Uuueeebreeerrraaashcszhaaauuungeh fffuuueeerrr driiicszhaa.“ *Dann habe ich eine Überraschung für dich.* „Eeeiiineee Uuueeebreeerrraaashcsthaauuungeh?“ *Eine Überraschung?* „Jchssaaa. Iiicszhaa shcszhaaeeencszkssseee driiirrr meeeiiineeen aaaltscheeen Fffaaalkssseeen M Ksss Cyb.“ *Ja. Ich schenke dir meinen alten Falken MK I.*

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki