FANDOM


AfW8-Charaktere - Waddle 8-Übersicht
Karte Traumland - Karte Dedus - Die Geschichte Traumlands - AfW8 auf Twitter

AfW8-Logo-Blank

Die Entdeckung Traumlands

Die Entdeckung Traumlands ist noch lange vor König Sindo Nickerchens Zeit gewesen und beinhaltet besagte Entdeckung des Landes, den Aufbau einer Stadt und einen Krieg zwischen dem Vorfahren des Königs und einer dunklen Person.

Aus dem Geschichstbuch von Georg Moonta entnommen

Vor einer langen Zeit, lange vor König Sindo Nickerchen, war Traumland nur ein unbesiedeltes Stück Land. Die Legende besagt, dass ein mutiger Erkunder Traumland fand, auf dem Weg durch die Galaxie. Sein Name blieb unbekannt. Er fand Traumland, und erklärte es als freies Land für Lebewesen. Er arbeitete hart, und erreichte viel. Eines Tages trat ein Schiff am Horizont auf, welches den ebenfalls großen, jedoch nicht unbekannten Vorfahren von König Sindo Nickerchen auf den Plan brachte. Er und seine Gefolgschaft standen dem unbekannten Entdecker zur Seite, und ein prächtiges Dorf war aufgebaut. Sie nannten es "Confian".

In den folgenden Jahren trennten sich Teile der Gefolgschaft der Nickerchens und blieben bei dem Unbekannten, die Nickerchens zogen weiter.

Einige Jahrzehnte später, in den Folgegenerationen, änderte sich Confian immermehr, und ein merkwürdiger Mann übernam das Dorf und benannte es schließlich in Noirdorf um.

Während die Nickerchens ihre Macht weiter ausdehnten, blieb der merkwürdige Mann in diesem einen Dorf. Er hat einiges an Gebiet um sich gesammelt, und sich eine Gefolgschaft aufgebaut, und eine Armee aufgestellt. Er plante und führte einen Krieg gegen die Nickerchens, und ganz Traumland, jedoch verlor er haushoch. Seine Strafe war eine Todesstrafe: Versiegelung in einer Kugel, bis in alle Ewigkeit.

Es vergingen unzählige Jahrhunderte, und Traumland ist wieder gespalten, in die Gruppe der Königsanhänger, und der Gruppe, die ihm nicht folgt.

-- Die alte Geschichte (14-4)

Großes Gewitter von Traumland

Vor langer Zeit gab es ein schweres Gewitter, das über dem gesamten Land hing. Zu der Zeit tobte ebenfalls ein Vorherrschaftskrieg in Traumland, daher herrschte in abgelegenen Teilen von Traumland Anarchie. Die Schattensterne waren derzeit ebenfalls an der Vorherrschaft interessiert, jedoch Sombores musste in Noirdorf bei La Nuit das Alibi aufrecht erhalten.

Zitate/Zeitzeugen

Gerda Reifenfrost

"Wo seid ihr...? Hallo...? Keiner mehr da? Warum nicht? Ich habe Angst..." Gerda läuft in ihrem zu Hause herum und sucht jemanden. Ein Knirschgeräusch ertönt. "M...mama? Papa? Seid ihr es....?" Sie läuft langsam zur Tür, doch sie sieht einen bedrohlichen Schatten aufkommen, der nicht zu ihren Eltern passt. "Mist", denkt sie und sucht sich schnell und lautlos ein Versteck. Inmitten des großen Gewitters hat sie sich in einem kleinen Schrank versteckt. Zitternd und bangend, hofft sie darauf, nicht entdeckt zu werden. Die Schritte kommen immer näher, durch die Dunkelheit in dem Schrank sieht sie nichts als die aufleuchtenden Blitze. Die Schranktür geht auf, und eine große, unheimlich böse Stimme spricht: "Na wo bist du denn... komm raus..." und ein unbekannter Packt sie am Arm. "NEIN! HILF MIR!" "Hah, wer soll dich hier noch finden? Terra-Doma ist dem Untergang geweiht! Und jetzt komm endlich da raus!" Gerda wehrt sich heftig, mit ihren gerade mal 8 Jahren. "KOMMST DU WOHL RAUS? SONST... ..." Ein Verstummen mitten im Satz. Die Hand, die an ihr zog, fällt regungslos zu Boden. "Gerda, komm mit, ich bring dich wo hin wo es sicher ist." "Onkel Kambakin!" "Ja, jetzt wird alles gut. Ich bring dich hier raus." --Kampierende Könige und flüchtende Fieslinge (12-7)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki