FANDOM


Toreador

Die Toreador sind einer der Camarillaclans. In dieser sind sie engagiert, denn von allen Clans sind sie den Sterblichen am nächsten. Sie sind bekannt für ihre Schwäche für Kunst und Schönheit. Viele von ihnen waren zu Lebzeiten Künstler oder Kunstkritiker.


Geschichte

Die Vorsintflutliche der Toreador, war Legenden zufolge eine berühmte sterbliche Malerin in Enoch. Nach ihrer Verwandlung malte sie ein Gemälde, auf dem Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der kainitischen Gesellschaft zu sehen war, wofür Kain sie wegen seiner Angst ob der Zukunft verfluchte, auf dass die Kunst sie auf ewig vom Wesentlichen ablenken möge.

In Rom schlossen die Toreador einen Pakt mit den Ventrue, die von ihnen die Disziplin Präsenz lernten, und sicherten sich so enormen Einfluss in der römischen Gesellschaft, an deren Dekadenz sie maßgeblich beteiligt waren.

Im Mittelalter zählten die Toreador zu den Hohen Clans. Schon da waren sie hauptsächlich Künstler. Besonders einflussreich waren sie dabei im heutigen Frankreich und England, bekannt für ihre Diplomatie und ihre guten Manieren. Zudem waren sie in dieser Zeit der einzige Clan, der mehr Frauen als Männern den Kuss schenkte. Regelmäßig wählten sie die „Königin der Schönheit“, die als die schönste Frau auf Erden galt und deren Anweisungen alle zu folgen hatten. Die islamischen Toreador, Ray'een al-Fen, waren im wesentlichen Architekten, Kalligraphen und Schriftsteller, die besonders in Ägypten und Persien aktiv waren. Der Toreador Rafael de Corazon war besonders aktiv an der Gründung der Camarilla beteiligt. Von ihm stammt das Konzept der Maskerade. Zudem repräsentierte er den Clan bei den Verhandlungen in Thorns. Die viktorianische Ära war eine glorreiche Zeit für die Toreador. Die industrielle Revolution führte zu Freizeit auch für weniger reiche Menschen und damit zur Blüte der Künste, wie Theater oder Opern. In den modernen Nächten, in denen weitere Kunstformen wie Comics, Graffiti, Animationen etc. existieren, sehen viele Toreador die Vergabe des Kusses an diese Künstler als Beleidigung der Ideale des Clans an. Die Diskussion über die Definition der Kunst wird innerhalb des Clans sehr kontrovers geführt.

Kultur

Die Toreador sind in Gilden organisiert, deren Oberhaupt der älteste und einflussreichste Toreador der Stadt ist. Der Clan besteht sowohl aus Künstlern und „Posern“, die Kritiker oder nicht kreativ sind, und beide Gruppen geraten oft in Konflikt miteinander. In der Camarilla bekleiden Toreador oft das Amt der Harpien.

Oft kleiden die Toreador sich in der neuesten Mode, um ihrer Liebe zur Schönheit gerecht zu werden und so besser mit den Sterblichen zu verschmelzen. Sie sind in aller Regel die ersten Kainiten, die von sterblichen Trends wissen. Sie verfolgen diese einfrig, sind dabei jedoch an ihre jeweiligen sozialen Kreise angepasst.

Wichtige Personen

Vampiere

Guhle

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki