FANDOM


Pirat
Lee

[[Bild:|thumb|center|
]]
Allgemein
Name: Lee
Spitzname:
Kana-Name:
Romaji-Name:
Geschlecht: männlich
Größe:
Alter: 18
Gewicht:
Herkunft: Taihai Village
East Blue
Beruf
Vereinigung: Pirat
Gruppe: Kreuz-Piratenbande
Scount:
Position: Kapitän
Kopfgeld: Bsymbol.gif
Rang:
Waffe
Waffe: Sense
Besonderheit: Diese Sense erbte er von seinem Großvater. Er kann äußerst gut mit ihr umgehen. Jedoch verlor er sie im Kampf gegen Kamu
Waffe:
Besonderheit:
Waffe:
Besonderheit:
Fähigkeit
Besondere Fähigkeit:
Beschreibung:
Besondere Fähigkeit:
Beschreibung:
Besondere Fähigkeit:
Beschreibung:
Teufelsfrucht
Teufelsfrucht: Schwerkraft-Frucht
Gattung: Paramecia
Wirkung: Siehe Teufelskraft
Bekanntschaften
Freunde:
Feinde: Alle, die seinen Freunden schaden wollen
Familie: Chuck
Auftritte
Auftritt: Kapitel 001
Abtritt:


Lee ist der Hauptprotagonist in der Geschichte Reise eines Helden.

Aussehen

Lee trägt sein braunes Haar stets kurz. Außerdem ist er immer rasiert. Sein Kleidungsstil ist meistens eine Kombination aus T-Shirt, Hose und Schuhen, hin und wieder trägt er auch noch eine Weste dazu. Seine Sense trägt er immer bei sich, wenn er sie nicht braucht, trägt er sie auf dem Rücken.

Fähigkeiten

Lee kämpft hauptsächlich mit seiner Sense, die er von seinem Großvater geerbt hat. Jedoch ist er auch gut im waffenlosen Kampf. Seit seinem Kampf mit Stan ist sein rechter Fuß, den er während des Kampfes verloren hatte, mit Metall verstärkt worden.

Teufelskraft

Von seinem Onkel Chuck erhielt er außerdem die Schwerkraft-Frucht. Mit dieser kann er die Anziehungskraft von Objekten und Personen beeinflussen. Außerdem kann er Anziehungspunkte erschaffen, alle Objekte werden dann zu diesem Punkt gezogen, diese Fähigkeit nutzt Lee meistens um seine Sense wieder zu beschaffen, falls er sie als Wurfgeschoß benutzt hatte. Auch hat er in der Zwischenzeit gelernt, wie man verschiedenen Gegenständen, verschiedene Schwerkräfte zuordnet und wie man ein Gravitationsfeld erschafft.

Persönlichkeit

Lee ist ein herzensguter Mensch, der schnell mit Anderen Freundschaft schließt. Es gibt nichts wichtigeres als seine Freunde für ihn, dieses Verhalten könnte daraus resultieren, dass er bevor er seine Reise antrat, nie einen Freund hatte. Auch ist Lee sehr schnell eingeschnappt, wenn man seine Position als Kapitän untergräbt. Außerdem ist er ein guter Taktiker und Stratege, jedoch scheitern seine Pläne meistens an unvorhergesehenen Dingen, wie zum Beispiel dem Verrat Kobas, oder der zu kleinen Jacke von Schmitt

Story

Kurz vor Beginn der Handlung verstirbt Lees Großvater, der früher ein berühmter Pirat war und ihn aufgezogen und trainiert hatte.

East Blue-Saga

In der East Blue-Saga startet Lee sein Abenteuer. Aus unbekannten Gründen will er die Segel in eine unbekannte Zukunft setzen. Obwohl in die Dorfbewohner nicht wirklich mochten, laut Lee, akzeptierten sie ihn nur, gaben sie eine Abschiedsparty für ihn. Auf dieser Party überreichte ihm Sen-Nuki eine komisch geformte Frucht. Lee, der diese Frucht unbedacht aß, übergab sich daraufhin und verlor das Bewusstsein. Erst am nächsten Morgen wachte er wieder auf und konnte nun endlich mit der Nussschale, die ihm Frank Fune, ein alter Freund seines Großvaters, geschenkt hatte, in See stechen.

Immer noch durch die Frucht wackelig auf den Beinen fiel Lee ins Meer, jedoch konnte er problemlos auftauchen und wieder ins Boot steigen. Seine erste Insel war, zu seinem Unglück, die Kopfgeldjäger-Insel Warsi, jedoch konnte Lee alle Kopfgeldjäger auf der Insel ausschalten, auch wenn er dabei schwere Wunden davon trug.

Auf der nächsten Insel traf Lee eine alte Dame, die von den anderen Bewohnern der Insel als Hexe verschrien wurde und deshalb in einer verfallenen Stadt zusammen mit ihrem Butler lebte. Die Dame lud Lee zu seiner Tasse Tee ein, doch nachdem sie Lees Sense genauer begutachtet hatte, hetzte sie ihm plötzlich ihren Buttler auf den Hals. Bei der Flucht zog sich Lee eine weitere Wunde zu.

Nach der hastigen Abreise von den Kane-Inseln trickste Lee den Marinekapitän Urs aus, worauf dieser den Piraten auf seinem Marine-Schiff zur nächsten Insel brachte. Jedoch flog Lee auf, worauf ihn Urs in einen Kampf verwickelte. Gerade als Lee am Verlieren war, da ihn seine Wunden von den letzten beiden Inseln deutlich zusetzten, rettete ihn Kock mit seiner Teufelskraft. Nach einem langen Krankenhausaufhalt setzte Lee seine Reise fort, nun zusammen mit seinem Vize, Kock. Die Beiden gerieten in einen Konflikt mit der Carlsen-Bande aus dem sie siegreich hervorgingen und daraufhin das Schiff der Carlsen-Bande „beschlagnahmten“.

Während der Überfahrt zur nächsten Insel besiegten die beiden Meishi und seine Piratenbande. Auf der nächsten Insel angekommen, schlossen sie Freundschaft mit Hankachi und Kai Kai Kaba. Letzteren retteten sie vor einem Schuldeneintreiber. Nachdem die Piraten ihre neuen Freunde auf der nächsten Insel, die sie jedoch nicht selbst besuchten, abgesetzt hatten, legten sie auf einer komplett leeren, kleinen Insel an.

Lee taufte die Insel kurzerhand "Lees Insel" und wies Kock an eine Stadt aus Erde zu errichten. Jedoch trafen sie auf der Insel den flüchtenden Morgan, nach einem harten Kampf konnten sie ihren Weg fortsetzen.

Auf der nächsten Insel trafen sie Grey, der ihnen versprach bei ihrem nächsten Treffen, ihrer Bande beizutreten. Außerdem erfuhren sie auf dieser Insel von ihren Kopfgeldern, danach verließen sie die Insel. Nachdem sie Gimons Insel besucht hatten, wurden sie auf hoher See von Gin überfallen, der jedoch von Kock besiegt werden konnte.

Sie brachten Gin in das Krankenhaus auf der nächsten Insel. Als sie das Krankenhaus verließen, krachte Mike vor ihnen auf den Boden. Nach einer kurzen Unterhaltung schloss sich Mike ihnen an und wurde ihr neuer Navigator.

Die nächste Insel war Ada, die von einem tyrannischen Marine-Offizier kontrolliert wurde, diesen Offizier besiegten sie samt seiner Gefolgschaft. Lee kämpfte dabei gegen den tyrannischen Anführer.

Die nächste Insel war das Piratenparadies Firence. Dort kämpfte Lee mit Wilson um eine Teufelsfrucht, jedoch verlor er, obwohl während des Kampfes sein Haki erwachte. Bei dem Kampf brach sich Lee mehrere Rippen, also wurde er von dem hiesigen Arzt behandelt. Wenig später wurde die Insel von Piraten angegriffen, Lee der immer noch schwer mitgenommen war, schaffte es auf das feindliche Schiff zukommen um dort die Gefangenen zu befreien, unter den Gefangenen befand sich sein zukünftiger Koch Senbei.

Im Inkomo Arc war Lee immer noch zu verletzt um das Schiff zu verlassen also machte er sich daran, ein Logbuch zu schreiben.

Da Lee zu Beginn des Barosti Arcs immer noch an den größenteils verheilten Verletzungen, die im Kampf gegen Wilson entstanden sind, litt musste er vorerst "aussetzen". Erst nachdem Kock von Monty vergiftet wurde und daher zum Arzt gebracht werden musste, konnte Lee sich wieder in Aktion begeben und nutzte dies gleich indem er gegen Oberleutnant Sabina kämpfte und gewann.

Mit einem neuen Arzt an Bord ging es weiter nach Tonek. Dort lernten Lee und die Anderen Bill kennen. Als sie in Bills Hotel übernachteten wurde Bill von Unbekannten entführt. Lee kämpfte daraufhin gegen den Anführer der Entführer, Stan. In diesem Kampf verlor er seinen rechten Fuß, der von Blink erneut angenäht und mit Metall verstärkt wurde.

Die nächste Haltestelle war Logue Town, dort besuchte Lee seinen Onkel Chuck, dieser schenkte ihm eine Teufelsfrucht. Während der Fahrt über den Kap der Zwillinge nahm Lee Grey in seine Bande auf.

Saar Island-Saga

Zu Beginn der Saar Island-Saga schließen Lee und seine Bande mit Koba K. Freundschaft, dieser war aus dem Gefängnis, Saar Island geflohen.

Auf der nächsten "Insel" Terusan City trafen Lee und seine Freunde auf Ray. Der Kampf gegen ihn wurde von den Todsünden unterbrochen.

Nach der Abreise von Terusan City erreichten Lee und seine Bande Saar Island. Sie stürmten das Gefängnis, nachdem Lee auf dem Weg zum Leiter war und unterwegs einen einfachen Wächter ausschaltete, holte ihn Koba ein. Dieser gestand ihm, das er die Kreuz-Piraten verkauft hatte, daraufhin tötete Lee Koba mit seiner eigenen Kugel. Kurz vor seinem Tod, gestand Koba, das er sie nicht freiwillig verraten hatte. Daraufhin kämpfte Lee gegen den Leiter, Arashi, nach einem harten Kampf, bei dem weitaus mehr als das Büro des Leiters zu Bruch ging, gewann Lee und verlor daraufhin das Bewusstsein.

Wegen dem Mord an Koba verfiel Lee in Depressionen, worauf er sich mit Alkohol für sechs Tage in sein Zimmer einschloss. Nachdem ihn Kock aufgemuntert hatte, machte er Bekanntschaft mit Woozie, der bereits ohne sein Wissen in die Bande aufgenommen wurde, und O.L. mit seinem Team.

Neue Saga

Auf Skaicius angekommen, übernachtete er, wie die Anderen zuerst in Ninto, dann in der Fabrik. Nachdem Kock gegen den Hausherrn gekämpft hatte, rettete Lee ihn vor dem Butler. Am nächsten Morgen ging er alleine zurück zum Schiff um nach Woozie zu sehen, da Mike vergessen hatte, diesen zu füttern.

Im Kres Arc gab sich Lee gegenüber Schmitt als Kopfgeldjäger, Barry Hunt R., aus um Zugang zur Basis zu bekommen. Daraufhin schmiedete Lee einen Plan um die dort inhaftierte Schiffszimmerfrau, Abby Kotoshi zu befreien, damit diese die Speisekammer der Green Cross vergrößert. Da die Leiterin der Basis, Riona, Lee erkannte, geriet der Plan ins wanken, dennoch konnte Lee Riona besiegen und somit Abby befreien.

Was Lee während des Tref Arcs tat ist unbekannt.

Im Imalas Arc gehörte er zu denen, die Woozie nachliefen. Genau wie Mike fiel ihm nicht auf das Senbei „entführt“ wurde. Nach der Erzählung Forges, der er gespannt gelauscht hatte, verließen sie die Insel wieder.

Nachdem sie in der Stadt Bartley, die auf der Insel Benj liegt, angekommen waren, gingen er und Grey sich ein Eis kaufen. Dabei wurden sie von Maskenträgern angegriffen, die jedoch von Lee im Alleingang und nur mit einer Hand besiegt wurden. Nachdem sie feststellten, das ihr Schiff samt Mike und Woozie gestohlen wurde, gingen er und die Anderen zu Allister. Dieser klärte sie über die Maskierten auf und machte sich nach dem Anschlag, direkt zu ihrer Basis auf. Lee folgte ihm mit seiner Crew. In der Basis angelangt teilten sie sich auf, er und Blink landeten in einem kleinen Gefängnis, wo sie auf einen der Wächter trafen. Durch einen Trick Blinks wurde Lee von ihm getrennt und traf dabei auf Seiya. Da er ihr, als einziger seiner Mannschaft, noch nie begegnet war, wusste er nicht das der „Ehemann“ von Seiya, den er für sie retten sollte, Mike selbst war.

Als er schließlich im echten Gefängnis angekommen war, wurde er von dem dortigen Wächter überrascht, schien jedoch die Oberhand zu haben. Doch als der Halbriesen-Wächter dazustieß, wendete sich das Blatt, doch in diesem Moment erwachte Mike und konnte mithilfe des „Level 0“ und Lee den Riesen und den Wärter besiegen. Nachdem sie die Basis besiegt hatten und sich Allister von der Gruppe trennte, lief Lee ihm nach um ihn nach einem kurzen Gespräch dazu zu überreden, der Bande beizutreten.

Ein paar Tage nach der Abreise von Benj schlichen sich Jay und Eve auf das Schiff und schienen Abby und Jelhein überlegen zu sein. Doch Lee und Senbei knockten die Beiden kurzerhand aus. Als die Eindringlinge wieder aufwachten, schloss Lee, wie die Anderen, Freundschaft mit dem seltsamen Duo.

Auf der nächsten Insel verließen Jin und Evelyn die Gruppe, während sich die Piraten aufteilten um ihre jeweiligen Besorgungen zu erledigen. Lee ging derweil in eine schäbige Bar in der er auf Lucy traf. Nach einem kurzen Gespräch verließ Lucy die Bar und ließ den Piratenkapitän ihren Drink bezahlen. Als die Kreuz-Piraten sich später wieder, zusammen mit Evelyn und ihrem Bodyguard, auf der Green Cross einfanden, verkündete Kock, dass er die Bande verlassen möchte, und verschwand danach. Lee lief ihm hinterher und prügelte ihm wieder „Vernunft“ ein. Daraufhin beschlossen die Piraten zur Party des Don zu gehen um dort Lees Plan auszuführen. Laut Lee würde das Problem mit der Mafia verschwinden, insofern der Plan erfolgreich ausgeführt wird. Auf der Party angenommen traf Lee auf O.L. und führte ein kurze Unterhaltung mit jenem. Als sie später die Rede Cavallos unterbrachen, rannte Lee durch das Gebäude und traf dabei wieder auf Abby, die ihn kurz für einen Feind hielt und ihn deswegen niederschlug. Kurz darauf erschien Gemello, ein Mafia-Mitglied. Lee überließ seiner Kameradin den Gegner und drang mithilfe eines Tricks tiefer in das Gebäude ein. Dabei traf er auf Saiko und Woozie, wenige Zeit später stieß auch Quint hinzu. Worauf Lee von Woozie weggebracht wurde. Im Zuge dieser Flucht traf Lee auf Kamu, da sie sich gegenseitig für Mitglieder der Mafia hielten, entbrannte ein Kampf zwischen den Beiden. Bei dieser Konfrontation verlor Lee und büßte obendrein seine Sense ein. Jedoch schaffte er es noch aus dem Gebäude zu flüchten, verlor danach aber das Bewusstsein, wurde von seinem Onkel aufgelesen und zu seinen Freunden gebracht. Nachdem er wieder erwachte, ging er zusammen mit seiner Crew, Prof. Silver, Jin und dem Team27 Code:Kill zurück nach Bacino, wo ihr Schiff angelegt war. Während der Rückreise wurde er von den Anderen über die Umstände, die zum Scheitern seines Planes führten, unterrichtet.

Trivia

  • Lee liegt sehr viel daran, dass er von seinen Crew-Mitgliedern sowohl als Freund, als auch als Kapitän respektiert wird.
    • Er ist immer sehr eingeschnappt, wenn man seine Stellung untergräbt.
  • Lee würde gerne etwas über seine Eltern herausfinden, jedoch kann nicht einmal Chuck ihm Auskunft über dieses Thema geben.
  • Es ist nicht bekannt, wie gut das Verhältnis zwischen Lee und seinem Großvater war.
  • Lees Lieblingsfarbe ist Braun.
  • Er führt das Logbuch, in dem alle Abenteuer der Bande aufgeschrieben sind, wie eine Geschichte.


Bearbeiter dieser Geschichte

Panda Lee (Diskussion) 12:56, 17. Mär. 2013 (CET)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki