FANDOM


Krimineller
Koba K.

KobaK.png

Kobas Fahndungsfoto

Allgemein
Name: Koba K.
Spitzname: Koba
Kana-Name:
Romaji-Name:
Geschlecht: männlich
Größe:
Alter:
Gewicht:
Herkunft:
Beruf
Vereinigung: Krimineller
Gruppe:
Scount:
Position:
Kopfgeld: 100.000 Bsymbol.gif
Rang:
Waffe
Waffe: Pistole
Besonderheit: Koba besitzt eine einzelne Pistole, wie gut er mit dieser umgehen kann, ist unbekannt.
Waffe:
Besonderheit:
Waffe:
Besonderheit:
Fähigkeit
Besondere Fähigkeit:
Beschreibung:
Besondere Fähigkeit:
Beschreibung:
Besondere Fähigkeit:
Beschreibung:
Teufelsfrucht
Teufelsfrucht:
Gattung:
Wirkung:
Bekanntschaften
Freunde: Kreuz-Piratenbande
Feinde: Saar-Island
Familie:
Auftritte
Auftritt: Kapitel 051
Abtritt: Kapitel 065


Koba K. war ein Pirat und Insasse von Saar-Island.

Aussehen

Koba ist ein glatzköpfiger Mann, der einen Stoppelbart trägt. Außerdem hat er eine Brille, die er um seinen Kopf gebunden hat.

Fähigkeiten

Über Kobas Fähigkeiten ist fast nichts bekannt, jedoch ist anzunehmen, dass er ein relativ guter Schütze ist.

Persönlichkeit

Koba scheint sehr leicht eingeschüchtert zu sein, jedoch zeigte sich, dass er an manchen Stellen seinen Mut zusammen nehmen konnte. In seiner Vergangenheit war er skrupellos und hatte zahllose Piratenbanden nach Saar-Island gelockt, wo diese chancenlos untergingen.

Beziehungen

Kreuz-Piratenbande

Zu den Kreuz-Piraten hatte Koba eine sehr gute Beziehung, so fiel es ihm auch viel schwerer sie ans Saar-Island Personal zu verraten, tat es jedoch schlussendlich trotzdem. Was er zutiefst bereute.

Story

Vor Beginn der Handlung war Koba ein nicht ganz so erfolgreicher Verbrecher, der schlussendlich eingefangen und nach Saar-Island gebracht wurde. Dort wurde er vom Leiter, Arashi, ausgewählt, weitere Piratenbanden anzulocken, indem er ihnen vorspielte ein Flüchtling aus dem Gefängnis zu sein. Daraufhin würden die Piraten das Gefängnis angreifen und daran zu Grunde gehen.

Saar Island-Saga

Er wurde von den Kreuz-Piraten aus dem Meer gezogen, die sich daraufhin seine Geschichte anhörten. Nach einer Konfrontation mit einigen Wächtern von Saar-Island entschlossen sich die Piraten dazu, Koba zu helfen, indem sie das Gefängnis angriffen.

Davor kamen sie jedoch nach Terusan City, die Stadt der Mutanten, hier hielt sich Koba eher im Hintergrund und auch während des Kampfes gegen Ray hatte er nicht eingegriffen.

Später auf Saar-Island sollte er während dem Angriff auf dem Schiff warten, jedoch verließ er es kurze Zeit nach den Piraten. Später holte er Lee ein und bedrohte ihn mit seiner Pistole. An dieser Stelle gestand Koba Lee, dass er als Köder für Saar-Island arbeitete und kurz darauf schoss Koba auf Lee. Der Piratenkapitän drehte die Kugel mit seinen Teufelskräften um, und verwundete so Koba mit seiner eigenen Kugel. Im Sterben liegend gestand Koba Lee, dass er nicht freiwillig Köder war, sondern durch Gewalt vom Leiter dazu gezwungen wurde. Daraufhin erlag Koba seiner Verletzung und starb in Lees Armen.

Trivia

  • Er ist der erste „Live-Tote“
    • Er ist auch der erste Charaktere, der von Lee getötet wurde




Bearbeiter dieser Geschichte

Panda Lee (Diskussion) 15:32, 10. Dez. 2012 (CET)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki