FANDOM


Pirat
Eduard Sancho Emerson Leonard Grey

[[Bild:|thumb|center|
]]
Allgemein
Name: Eduard Sancho Emerson Leonard Grey
Spitzname: Grey
Eddy (von Jim)
Kana-Name:
Romaji-Name:
Geschlecht: männlich
Größe:
Alter: 22
Gewicht:
Herkunft: Unbekannt
Beruf
Vereinigung: Pirat
Gruppe: Kreuz-Piratenbande
Scount:
Position: Einkäufer
Kopfgeld: Bsymbol.gif
Rang:
Waffe
Waffe: Zanbatou 1
Besonderheit: Dieses Zanbatou hat er von O.L. (bzw. Koop) erhalten, als Dank für die Hilfe zur Befreiung von Koop. Jedoch zerbrach es im Kampf auf Saar-Island
Waffe: Zanbatou 2
Besonderheit: Nach dem Bruch seiner ersten Waffe, kaufte er sich ein neues Zanbatou bei Will, dem Schmied.
Waffe:
Besonderheit:
Fähigkeit
Besondere Fähigkeit: Montage
Beschreibung: Er kann seine Teufelskraft auch auf einzelne Körperteile begrenzen
Besondere Fähigkeit:
Beschreibung:
Besondere Fähigkeit:
Beschreibung:
Teufelsfrucht
Teufelsfrucht: Uma Uma no Mi (Modell: Esel)
Gattung: Zoan
Wirkung: Kann sich in einen Mensch, Mensch-Esel und Esel verwandeln
Bekanntschaften
Freunde:
Feinde:
Familie: Grey
Auftritte
Auftritt: Kapitel 10
Abtritt:


Eduard Sancho Emerson Leonard Grey, oder auch kurz Grey genannt, ist bei den Kreuz-Piraten für das Einkaufen verschiedener Gegenstände zuständig, mit Ausnahme von Essen.

Aussehen

Grey ist äußerst schlicht gekleidet, meist trägt er graues Gewand, damit er in seiner Esel-Form nicht so auffällt. Sein Haar ist unordentlich und schwarz, jedoch zieht sich ein weißer Streifen über seinen Kopf, wodurch dieser symmetrisch geteilt wird.

Persönlichkeit

Man kann Grey durchaus als geizig betrachten, da er bei jeder Möglichkeit versucht den bestmöglichen Gewinn aus der Situation zu schlagen, so stahl er zum Beispiel das Sofa auf Saar-Island um keines kaufen zu müssen. Dennoch steht er loyal hinter Lee und der restlichen Crew.

Fähigkeiten

Greys Kampfkünste basieren auf purer Stärke. Im Kampf verwendet er nur selten irgendwelche Tricks und verlässt sich lieber auf sein Zanbatou und seine Teufelskräfte. Außerdem besitzt Grey die Fähigkeit seine Teufelskraft auf Körperteile zu beschränken, so kann er sich auch teilweise verwandeln, obwohl er beispielsweise Seestein-Handschellen trägt.

Story

Einige Wochen vor der eigentlichen Story hatte es sich Grey in seiner Esel-Form in einer kleinen Stadt auf der Insel Eyja gemütlich gemacht. Er fraß die Gemüsestände leer, trat Kinder und verbreitete einen üblen Geruch.

East Blue-Saga

Als Lee und Kock in diese Stadt kamen, war Kock auf der Suche nach einer Waffe. Da Kock jedoch nicht genug Geld hatte, schlug ihm die Verkäuferin vor, ihm die Naginata zu überlassen, falls er den Esel wegschaffe. Aus diesem Grund kämpften Lee und Kock gegen den Esel, unwissend das es sich dabei um einen Mensch handelte.

Erst nachdem Lee Grey mit seiner Sense verwundete, gab der Esel seine Identität preis. Nach einem kurzen Gespräch versprach Grey Lee das er zu einem späteren Zeitpunkt Mitglied in seiner Bande werden würde, da er noch etwas zu erledigen hatte.

Etwas später kümmert sich Grey um diese Dinge, in Form einer etwas fragwürdigen To-Do-Liste. Im Zuge dieser To-Do-Liste zerstörte er eine Marine-Basis aus unbekannten Gründen. Bei diesem Unternehmen traf er O.L., der das selbe Ziel verfolgte da Koop in der Marine-Basis gefangen gehalten wurde. Nach der erfolgreichen Zerstörung der Basis schenkte O.L. Grey sein erstes Zanbatou.

Auf der Spitze des Rivers Mountain trat Grey nun endgültig den Kreuz-Piraten bei, da sein Boot zuvor von der, in der Strömung erfassten, Green Cross zerschmettert wurde und Grey durch Lees Teufelskräfte an Bord gekommen war.

Saar Island-Saga

Wie auch der Rest der Bande freundete sich Grey mit Koba K. an.

In Terusan City kämpfe Grey gemeinsam mit seinen Kameraden gegen Ray, jedoch wurde der Kampf unterbrochen.

Auf Saar Island kämpfte Grey gegen den Tekkai-Offizier Devan, gegen den er vorerst den Kürzeren zog, da ihm Seestein-Handschellen angelegt wurden. Während des Kampfes zerbrach Greys Schwert und nur Sekunden später traf ihn ein vernichtender Schlag auf den Hinterkopf. Am Boden und kurz vor der Ohnmacht erinnerte sich Grey daran, für was er eigentlich kämpfe. In diesem Moment entdeckte er die Fähigkeit „Montage“ und konnte so Devan besiegen.

Während der Überfahrt nach Skaicius verliebte sich Grey in Mary, jedoch ist nicht klar ob sie die Gefühle erwidert, beziehungsweise ob Grey es überhaupt schon geschafft hat mit ihr zu reden.

Neue Saga

Auf Skaicius suchte Grey einen Schmied um ihm ein neues Zanbatou zu verkaufen, aus diesem Grund reiste er mit seinen Freunden nach Sanori. Während der Reise blieb er von den Ereignissen in Ninto und der Fabrik weitgehend unberührt.

In Sanori wollte er schlussendlich eine neue Waffe bei Will „dem Schmied“ kaufen, jedoch hatte er seinen Geldbeutel vergessen und musste sich daher Geld von einer Frau ausleihen, jedoch wusste er nicht das es sich dabei um Seiya handelte. Nachdem er den Handel mit Will abgeschlossen hatte, machte er sich mit den Anderen auf den Weg zurück zum Schiff.

Im Kres Arc sorgte Grey während der Befreiung von Abby für Ablenkung, indem er Abbys Haus in die Luft jagte. Natürlich hatte er vorher ihre Wertsachen in Sicherheit gebracht. Nach der Sprengung kämpfte er gegen einige Marine-Soldaten mit niedrigen Rang.

Greys Aktivitäten während des Tref Arcs sind unbekannt.

Auf Imalas gehörte er zu denen, die nicht Woozie nachliefen und betrat somit Forges Haus auf normalen Weg. Wie auch die Anderen verfolgte er gespannt die Geschichte, die Forge ihnen zeigte. Als sie am nächsten Tag wieder zurück zum Schiff gingen wurde Grey, wie die Anderen, von Ixnay überrascht und konnte so von diesem ausgeknockt werden.

Im darauffolgenden Benj Arc während des Angriffs auf die Basis der Masken halfen er und Kock, Allister der von einigen Hochrangigen umzingelt war. Dabei kämpfte Grey gegen den „Hundenmaskenträger“ und konnte diesen nach einem harten Gefecht besiegen. Später suchte er Allister fand jedoch nur Voi vor, der ihn dann im Verlauf des Gesprächs angriff. Jedoch kam Senbei hinzu und wehrte Voi ab. Nachdem sich dann schlussendlich alle wieder in der Eingangshalle eingefunden hatten, gingen sie zurück zum Schiff und reisten ab.

Während der Überfahrt und nach der Gefangennahme von Eve und Jay wollte Grey die Beiden verhören, kassierte jedoch eine Kopfnuss von dem gefesselten Bodyguard.

Zu Beginn des Mafia-Arcs ging Grey in den Wald trainieren, dort begegnete ihm Mike, der zu diesem Zeitpunkt besonders empfindlich auf seinen Stoff reagierte und sich deswegen irrlachend die Kleider vom Leib riss. Daraufhin machte sich der Esel daran, den Navigator wieder einzufangen und zurückzubringen. Später auf der Party des Don traf er auf Mary mit der er sehr angeregt plauderte. Als dann schließlich Lees Plan anlief, knöpfte sich Grey den Sicherheitschef vor und konnte diesen trotz allen Schwierigkeiten besiegen. Daraufhin stürmte er zurück in die Eingangshalle, da er vermutete Mary könnte in Schwierigkeiten stecken. Dort angekommen stoppte er Jim Carrey, der gerade den Todesstoß an Mary ausführen wollte. Jim redete ihn danach verblüfft mit „Eddy“ an. Nach einem sehr diffusen Dialog, in dem Grey durch Jim Carry getötet und kurz darauf wiederbelebt wurde, verschwand Carry, da Grey ihm einen Tipp auf Fausts Aufenthaltsort gab. Dabei schien der Pirat Jim mit einem gewissen „Jeremias“ zu verwechseln, an den er sich jedoch nicht erinnern konnte. Später ging Grey gemeinsam mit den Anderen zurück zum Schiff, dort angekommen starrte er Mary, die sich extra von ihm verabschiedet hatte, auffallend lange nach.

Trivia

  • Nimmt man die Anfangsbuchstaben seines langen Vornamens ergibt sich E.S.E.L
  • Es ist auffällig, dass er des Öfteren Dinge in die Luft jagt.


Bearbeiter dieser Geschichte

Panda Lee (Diskussion) 21:32, 19. Mär. 2013 (CET)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki