FANDOM


Chamix

Hallo, liebes Fanon. Ich hatte einen Einfall gehabt, der uns als Gruppe vielleicht etwas zusammenschweißt. Daher wollte Ich ein kleines Projekt vorstellen und hoffe, dass ihr es unterstützt, dazu später mehr.
Hinweis: Wer die Ausführung zu lang findet, der kann auch die Kurzzusammenfassung am Ende eines längeren Abschnittes lesen.
Ich empfehle für Interessenten aber die Erklärungen und Hintergründe.

Was bedeutet "Chamix"

Chamix ist eine Zusammensetzungen der Wörter "Charaktere" und "Mix" [Mischung]. Charaktere werden miteinander vermischt, nur habe ich mir bei diesem Projekt etwas übersichtliches vorgestellt, was ich jetzt näher erläutern möchte.

Übersicht, wie das?

Bei Chamix habe ich an verschiedene Schritte, beziehungsweise Stufen gedacht, die den Aufwand für jeden Teilnehmer individuell regulieren können. Sprich, wer Lust hat viel zu machen, der macht mehrere Stufen mit. Andersherum ist es für die Personen sinnvoll, die meinen: Ich möchte gerne mitmachen, habe aber vielleicht weniger Zeit; für diese Leute wäre es ratsam sich von vornherein auf weniger Stufen festzulegen. Wer mitmacht ist herzlich Willkommen, wer wenig machen will oder kann, der ist genauso nützlich, da in den niedrigeren Stufen wenig Arbeitsaufwand vorhanden wäre, diese aber trotzdem für das Gesamtprojekt von Bedeutung sind. Ich möchte nun die verschiedenen Stufen vorstellen, um euch zu zeigen, zu was man möglicherweise bereit sein könnte.
Hinweis: Ab jetzt werden Zusammenfassungen eingebracht. Sie werden farbig markiert.

Stufe 1: Vorstellung

Wer eine Fanfiction hat und bestimmte Charaktere entbehren möchte, der kann hier einsteigen und Charaktere bestimmen, die er für dieses Projekt verwenden möchte. Jetzt hole ich etwas aus, da man sich denken könnte: "Ja, toll, jetzt bringe ich Zorro ein, und nu´?". Dem möchte ich vorbeugen und ein paar Regeln, bzw. Kriterien aufstellen, an die man sich richten kann.

  • K1: Der Charakter wird in diesem Projekt aus "seiner" Umgebung genommen, er spielt quasi in einer völlig neuen Rolle in einer Geschichte.Die Charakteristik bleibt natürlich gleich, der Ort und der Handlungsrahmen ändert sich. Wer also meint, dass sein Charakter jeden Tag einen Drachen töten muss, um seinen Hormonspiegel zu regulieren, der kann dieses Kriterium beibehalten, nur wird er das in seiner neuen Umgebung vielleicht nicht mehr machen können- dazu später mehr.
  • K2: Euer Charakter ist total lieb und knuffig- nur jetzt wird er auf die Seite der Bösen gestellt. Bestimmt vorher, ob euer Charakter auf der guten oder der bösen Seite kämpft. Die Ansicht und der Hintergrund wird dann in weiteren Stufen entwickelt, um es authentisch zu machen:

Ein kleines Beispiel zur Erklärung: Der Typ, der jeden Tag einen Drachen tötet, kann in der "richtigen" Geschichte einen Helden darstellen, nur wird er in Chamix zu einem Bösewicht, da ein armes Dorf sich sein Geld durch den Verkauf von Drachenschuppen sichert. Der Drachentöter ist in deren Augen dann natürlich ein Störfaktor und schon kann man ihn als Antagonisten aufbauen. Bestimmt also vorher, ob Gut oder Böse, was dann ein Kriterium für euren vorgestellten Charakter wäre.

  • K3: Euer Charakter ist eine verdammt coole Sau, immer für einen Spruch da, perfekt, tolles Image usw. NICHT bei Chamix. Mr. Perfect ist euer Protagonist- bei Chamix kann er Don Der-kriegt-was-auf-die-Fresse darstellen, ganz egal!

Die vorgestellten Charaktere und ihre Schicksale können hier strapaziert und überzeichnet werden. Was bei Chamix geschrieben wird, bleibt bei Chamix!
Vergleicht es mit einem Theaterstück, wo der Hauptdarsteller zum Anschmachten ist, aber "privat" ein verlogener Hütchen-Spieler ist! Egal, euer Mr- Perfect bleibt in eurer Original-Story "Perfect".
Ich persönlich finde dieses Kriterium ganz gut, da man endlich mal nicht so darauf achten muss, dass der Charakter sein Image möglichst behält. Viele meiner Charaktere würde ich beispielsweise niemals als homosexuell darstellen, sie in einen Hundehaufen fallen lassen, oder sich in eine Tapete mit Bienenmotiv verlieben lassen. Hier dürfte ich es, da es mit dem Original nichts zutun hat.
Chamix bietet die Möglichkeit mal den Asi raushängen zu lassen, ohne den Charakter "wirklich" unsympathisch zu machen. Das Mauerblümchen wird zu einer verlogenen Hure und der krankhaft böse Pate wird zu einem schnulzigem Barden ala Troubadix. Merke: Der Charakter kann gleich bleiben. Er muss es aber nicht.

Zusammenfassung der ersten Stufe

  • Ihr als Autoren bringt beliebige Charakter aus eurer Geschichte ein.
  • Grundlegende Kriterien:
    • a) ||Gut <Mitte> Böse|| Soll er einen Antagonisten, oder einen Protagonisten darstellen; oder ist er relativ neutral?
    • b) Überzeichnung? ||Ja <> Nein|| Veränderung seines normalen Typus? Parodien möglich? Ausschweifungen, Skandale usw.
    • b) = Ja ➢ Wie stark soll die Überzeichnung sein? Werte von 1-10 [1: Kaum bemerkbar; 5: Sichbarer Unterschied zum Original; 10: 720° Wendung- absolut nicht wieder zu erkennen.
  • Merke: Dieses Projekt soll Spaß machen und eure Charaktere sollen auch wandelbar sein, da sie im Original meist schon einen relativ festen "Bauplan" haben. Hier kann man mal etwas experimentieren!

Stufe 2: Wahl von Beauftragten

Beauftragte haben in diesem Projekt verschiedene Aufgaben und dienen der Koordination, Ordnung und anderen Abläufen, um dieses Projekt zu leiten. Entweder beteiligt man sich hier nur bei "Wahl" bzw. Zustimmung eines Kandidaten oder aber bewirbt sich selbst um einen "Posten". Auch hier gibt es Aufgaben, bei denen der Aufwand gering sein kann, sich aber trotzdem sinnvoll integriert und arrangiert.
Posten:

Chef

  • Der Chef koordiniert verschiedene Beauftragte, überprüft ihre Arbeit und kann ggf. ein paar Änderungen vornehmen:
    • "Beförderung" und "Degradierung":

Ich hoffe, dass versteht sich von selbst. Die "Posten" sind begrenzt und wer gewählt wird, soll auch möglichst aktiv arbeiten. Wer also nichts macht und sich nur auf seinem Titel ausruht wird degradiert. Andere wiederum die viele Ideen einbringen, und einen niedrigeren Posten haben, weil sie sich beispielsweise zu spät hier gemeldet haben, der erhält seine Chance und kann sich beweisen- er erhält mehr Aufgaben und Verantwortung. Ich denke, dass das nur fair ist :)
Ich denke, dass ich als Projektleiter die Rolle des Chefs einnehme. Wenn ich einen bestimmten Zeitraum lang nicht arbeite und keinen guten Grund dafür habe, dann werde ich diesen Posten freiwillig abgeben.
Ich will dieses Projekt, werde also auch probieren daraus viel zu machen. :D
Merke: Der Chef ist kein Diktator! ;D

Time-Manager

  • Die Hauptaufgabe besteht darin, die zeitlichen Abläufe [mit dem Chef] zu planen.
    • Beispiel: "In einer Woche wird Stufe 1 abgeschlossen"
      • Unter Absprache mit mir erstellt der T-Manager einen Zeitplan, um Fristen zu setzen, Präsentationen von Zwischenschritten terminlich festzusetzen oder sogar Ergebnisse in Form von "Chamix-Kapiteln" anzukündigen.
    • Der Time-Manager hat den Kontakt zum Chef zu halten. Da er die Zeiten bestimmt, in der geplant, gearbeitet [also geschrieben] oder andere Dinge erledigt werden, ist es in seiner Position nicht gut, wenn er inaktiv ist!

Hinweis: Ein inaktiver Time-Manager verliert seinen Posten schneller. Er hat eine niedrigere Wartezeit als andere. Seine Position ist wichtig und sollte nicht zeitlich vertrödelt werden. Wenn er mich vorher über seine Abwesenheit über einen längeren Zeitraum informiert, dann ist das okay! Aber ohne ein Wort einen Monat inaktiv zu werden, ist nicht akzeptabel. Das ist auch nur fair! ;D Bei längerer Abwesenheit nimmt jemand seine Position ein und vertritt ihn vorübergehend.

Presenter

Der Presenter präsentiert zusammen mit dem Chef an einem bestimmten Tag die Zwischenergebnisse. Er kann mit mir den Kontakt per ICQ, PB oder der Pinnwand hier halten. Er fässt mir mir Ergebnisse zusammen, sodass einer von uns beiden dann auf einem extra eingerichteten Blog, der Diskussion, oder eine Extra angelegten Seiten einen zusammenhängenden Text stehen hat.
Jeder soll möglichst gut informiert werden, und auch Probleme, Pannen oder anderes kann angesprochen werden.
Der Presenter sollte also "regelmäßig" hier reinschauen, um zu sehen, wie es vorangeht [oder mich anschreiben, um zu fragen]

Voter

Der simpelste Job: Sobald eine Abstimmung oder eine Umfrage veröffentlicht wird, können Voter, also einfache Wähler, ihre Meinung kundtun und zu Verbesserungen anregen, "Beauftragte" kritisieren und das Projekt in entscheidenden Schritten mitlenken.
Der Chef hat zwei Stimmen. Alle anderen eine. Bei einem Unentschieden verfällt meine zweite Stimme, da dann wirklich klar sein sollte, dass eine Veränderung notwendig ist. ;D Ich denke, dass ist dann auch fair. Irgendwo muss ich ja auch die Zügel im Griff haben. :D

Zusammenfassung der zweiten Stufe

  • Du kannst ein "Beauftragter" werden, wobei der Voter [=Wähler] die einfachste Rolle innehat.
    • Er wählt, kritisiert, schreibt und resümiert die Arbeit der verschiedenen Posten.
  • Der Chef [-blink-] koordiniert die verschiedenen Beauftragten, präsentiert mit ihnen und versucht das Projekt voranzutreiben. Er kann degradieren und befördern; hat doppeltes Stimmrecht.
  • Presenter präsentieren die Schritte, um die Fortschritte aufzuzeigen. Dafür wird ggf. eine neue Seite eingerichtet.
  • Time-Manager erstellen zeitliche Rahmenbedingungen.
    • Die Schritte werden unter Absprache mit dem Chef getan.
  • Inaktivität= Degradierung; Aktivität=Beförderung

Merke:Dein Arrangement zeichnet sich hier aus.

Stufe 3: Die Geschichte

Wer möchte denn mitschreiben? Nachdem Ort, Charaktere, Gesinnung und zeitliche Pläne, sowie andere koordinierende Schritte getan sind, wird ein Kapitel von einer Person geschrieben, die dann machen kann was sie will.
Hier gilt erst einmal: Wer möchte schreiben?

  • Es können Gruppen gebildet werden, sodass ein Kapitel von mehreren Personen geschrieben wird.
  • Kapitel werden nach einer zeitlichen Vorgabe [durch den T-Manager] veröffentlicht.
  • Schreiber dürfen sich mit dem T-Manager oder mir in Verbindung setzen, um einen Rahmen festzulegen.
    • Dadurch kann ein fester Termin gegeben werde, der eventuelle Pufferzeit [= Tage wo keine Zeit ist] mit einrechnen kann.

Fazit

Wer hat Interesse sich zu integrieren? Es muss nicht viel sein, die Präsentation von Charakteren kann schon sehr viel helfen, besonders wenn Kriterien getroffen worden sind. Ich hoffe auf Beteiligung, da man dafür auch nicht besonders aktiv mitarbeiten muss. Absprachen und Termine werden von den Beauftragten geregelt, sodass schrittweise Arbeit möglich werden kann. Zudem ist viel Teamwork und Interaktion gefragt, was hoffentlich etwas Leben in dieses schöne Fanon bringt! Ich zähle auf eure Unterstützung! =)
-blink- 22:39, 19. Okt. 2009 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki